3-4.3.2018 / Wasser Workshop / Bern

Wasser & Leben  ein Seki Method Workshop

03.-04. März 2018

fliessen, strömen, wirbeln, reissen, beruhigen, einmünden, Stille, tropfen regnen, prasseln, gewittern, donnern, blitzen, klären, feuchte Luft, waschen, reinigen, heilen, schwimmen, tauchen, schweben,…

Der Wasserforscher Theodor Schwenk zeigte in seinem Buch „Das sensible Chaos“ (1962) die Analogie zwischen den Formbildungen des vitalen Wassers und des Lebens. Die Struktur von Wasser ist in ständiger Bewegung und Entwicklung, wie die Menschen. Aber es hat auch andere Seiten: die Gewalt des Wassers, die wutschäumende See – aufgewühlt, gefährlich, überschwemmend und zerstörend, das Ausbleiben des Regens, Wassernot und Verdursten, die Verschmutzung der Meere. Wasser kann weiträumig und auch sehr nah betrachtet werden. Der einzelne Tropfen, das kleine Rinnsal, die Pfütze auf der Straße, die Wasser-Moleküle. Und dann die faszinierende Unterwasserwelt.

In dem Winterworkshop von Minako Seki, werden wir mit der Materialität des Wassers beschäftigen, mit dem Verständnis, dass der menschliche Körper, mit seinen etwa 80% Wasseranteilen, einem Wassersack gleicht. Durch die Beobachtung der Flüssigkeit, werden wir uns selbst beobachten: unseren Körper und seine Bewegung, aber auch unsere tiefe Innerlichkeit. Die Seki Methode untersucht die Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, beschreibt emotionale Zustände und die Grenzen zwischen Realität und Illusion.

Wann: Samstag 03.03.2018 / 10-16Uhr

             Sonntag 04.03.2018 / 10-16Uhr

Wo:   TKW Vidmarhallen, 1. Stock, Raum 119, Könizstrasse 161

Kosten: Fr. 250.- // € 210.- (*Frühbucherrabatt bis 15.Januar 2018)

Anmeldung: click